18. Giacomoc Nacht der Motoren
27. Mai 2022

5. Reb Lounge Classic
11. Juni 2022

Vienna Classic Days
20. - 21. August 2022



14. Oldtimertreffen Pillichsdorf

Pillichsdorf am Sonntag, den 15. Mai 2022: Nach der Zwangspause durch die Pandemie und das sonnige Wetter lockte 320 Teilnehmer nach Pillichsdorf zum 14. Oldtimertreffen. Die Sportunion Pillichsdorf Sektion Motorsport hat wieder ein gut organisiertes Oldtimertreffen gestaltet. Bei dem schönen Wetter kamen auch viele Besucher.

Zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr war das Eintreffen der Oldtimer. Die Abstellplätze wurden knapp und daher wurden die restlichen Fahrzeuge am Sportplatz ...    weiter >>>


Oldtimer&Teilemagazin

Werte Oldtimerfreunde!

Am Mittwoch, dem 1. Juni 2022 ist Annahmeschluss für Ihre Inserate in der Sommer-Ausgabe vom Oldtimer&Teilemagazin!

Die Ausgabe 3/2022 vom Oldtimer&Teilemagazin erscheint am 23. Juni 2022.

Die Anlaufstelle für Ihre private Gratisanzeige: www.otm.at

*** Werbung***


13. Motorworld Classics Bodensee 2022

Friedrichshafen von Freitag den 6. bis Sonntag den 8. Mai 2022: Wenn um und in Friedrichshafen zahlreiche Oldtimer und Youngtimer das Straßenbild prägen, ist wieder Motorworld Classics Bodensee. Kenner und Liebhaber klassischer Automobile, Boote, Motorräder und Flugzeuge kamen auf der Motorworld Classics Bodensee in Nostalgielaune. Auf den In- und Outdoorflächen der Messe Friedrichshafen wurde über ein Jahrhundert klassischer Mobilität zum Erlebnis. 31.300 Besucherinnen und Besucher aus dem internationalen Dreiländereck trafen mehr als 600 Aussteller, Clubs und Teilnehmer zum gemeinsamen Austauschen, Fachsimpeln, Stöbern und Staunen.

Viele Fans der historischen Mobilität nutzten das Wochenende um mit ihren klassischen Fahrzeugen anzureisen. Gern angesteuertes Reiseziel ist dabei die Oldtimer-Parkarena im Freigelände der ...    weiter >>>


Motor Nights

Wien/Freudenau am Freitag, den 6. Mai 2022: Trotz des unbeständigen Wetters kamen viele Teilnehmer und Besucher in die Freudenau.

Man traf sich wieder, nach langer Pause, zu Motor Gesprächen und um die Fahrzeuge zu zeigen/anzuschauen. In diesen Zeiten muss man einfach das Hobby genießen, wenn sie stattfinden.

Die "Motor Nights" finden in den Sommermonaten von Mai bis Oktober jeweils am ersten Freitag im Monat ab 18:00 Uhr statt. Der Standort ist gut erreichbar und es gibt ...    weiter >>>


OFN - Frühjahrsausfahrt

Pottendorf am Samstag, den 30. April 2022: Die OFN - Oldtimerfreunde Niederösterreich hatten zur Frühjahrsausfahrt eingeladen. Das Eintreffen der angemeldeten 40 Fahrzeuge (73 Teilnehmer) war ab 8:30 Uhr im Gasthaus Kellner-Blüml in Pottendorf.

Mit einem Frühstück gestärkt und den Fahrunterlagen gab es eine kurze Fahrerbesprechung, danach wurde die Abfahrt zur Frühjahrsausfahrt um 10:00 Uhr gestartet.

Man spürte und konnte auch bei den Teilnehmern die ersehnte, erste Ausfahrt des Jahres, nach längerer Corona-Pause, noch dazu bei schönem Wetter, erkennen. Hatte der diesjährige Frühling noch keine ...    weiter >>>


Oldtimer des Monats Mai 2022
Oldtimer des Monats
Steyr-Puch 500 DL Mod. Fiat - Bj. 1960 >>>


Aus "Joes" Oldtimer - Tagebuch
"Frösche Ausfahrt"

Sollenau am Samstag, den 23. April 2022: Wie alles begann: Bei einigen Bewohnern der Brunnenfeldstrasse in Sollenau reift im Frühjahr 2019 der Plan, ein Grillfest zu organisieren, um die Nachbarn besser kennen zu lernen und so den Zusammenhalt zu stärken. Was als Grillerei geplant war endete in einem Straßenfest für den ganzen Ort. Sogar ein eigener Verein wurde gegründet - Die Brunnenfeld Frösche". Bei Livemusik, Bratwürstel, Cocktails wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Am nächsten Tag wurde das noch verbliebene Essen an die Bewohner der Brunnenfeldsiedlung verteilt. Ein neuer karitativer Verein trat an die Öffentlichkeit. Mehrere Veranstaltungen wurden von den hilfsbereiten Mitgliedern in den vergangenen Jahren bereits abgehalten.

Wenn die Tage wieder merkbar länger werden steht der Frühling in den Startlöchern. Genauso wie die historischen Fahrzeuge, die von ihren stolzen Besitzern aus dem Winterschlaf geholt werden. Im Verein gibt es einige dieser Juwelen die ans Tageslicht geholt werden wollen. So reift der Entschluss eine Ausfahrt mit Oldtimer-Charakter zu organisieren. Mit Sonderprüfungen und einen ...    weiter >>>


21. RETRO CLASSICS® - Stuttgart

Stuttgart am Donnerstag 21. bis Sonntag, den 24. April 2022: In den Stuttgarter Messehallen herrschte beste Stimmung zum Wochenende. Nach einem Jahr Corona-Pause öffnete die RETRO CLASSICS® erneut ihre Pforten für Händler, Sammler und Enthusiasten aus aller Herren Länder. Das einzigartige Messe-Konzept überzeugte mit einem breit gefächerten Angebot hochwertiger Fahrzeuge aus sämtlichen Epochen der Automobilgeschichte, einem riesigen Teilemarkt, interessanten Sonderschauen und zahlreichen Highlights im Rahmenprogramm. Rund 80.000 Besucher wurden gezählt, ein deutliches Plus zur Veranstaltung im Jahre 2020. Aussteller, Besucher und Veranstalter beurteilten die 21. Ausgabe der international renommierten Messe für Fahrkultur gleichermaßen positiv.

Mit dem Termin zum Ende der Osterferien habe man zwar "schon relativ spät in der Saison" gelegen, sagt Karl Ulrich Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter der veranstaltenden RETRO Messen GmbH und Initiator des ...    weiter >>>


Giacomos - Nacht der Motoren

Sieghartskirchen am Freitag, den 22. April 20220: Bei Kälte und Regen kam nur der harte Kern der Oldtimer-Freunde.

In der Sportplatzkantine gab es ausreichend Speis und Getränke. Es war auch der trockenste Platz der Veranstaltung. Der Veranstalter gab sich mit der Werbung sehr viel Mühe. Vorstellung der Veranstaltung in ORF NÖ, auch sollte ein ORF Fernsehteam zum Treffen kommen. Aber leider spielte das Wetter nicht mit.

Einige schöne Fahrzeuge sind doch gekommen. Man sollte solche Veranstaltungen (Bei Schönwetter) mit oder ohne Oldtimer mehr besuchen. Um zu zeigen ...    weiter >>>


SZAWE

Die Szawe Automobil- und Karosseriefabrik AG Berlin/Wilmersdorf war ein deutsches Unternehmen zur Herstellung von Automobilen im Luxus-Sektor, die von 1921 bis 1924 in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft.

Gegründet wurde die Gesellschaft von den Kaufleuten Karl Szabo, Gerson Wechselmann, Erich Wechselmann, Karl Wechselmann und Friedrich Wilhelm Gendebien. Die Wortmarke SZAWE entstand als Akronym aus den Namen ...    weiter >>>


Motor Techna Brno

Brünn am Samstag, den 16. April 2022: Das kalte Osterwetter hat die Besucher der Motor Techna Brno am BVV Gelände nicht abgeschreckt.

Die Motor Techna Brno veranstaltet der Veteran Automoto Club Brno. Es ist ein Markt, eine Ausstellung für historische Fahrzeuge, Verkauf von Teilen, Ersatzteilen, Literatur und Dokumentationen. Auf einer Fläche von 1.730m² im geschützten Pavillon Z und auf weiteren 11.200 m² im Freien findet diese Veranstaltung auf dem Messegelände der BVV ...    weiter >>>


Die lange Geschichte der französischen Gendarmerie mit PEUGEOT

Zusätzlich zu den Modellen des PEUGEOT 5008, die im Jahr 2021 angeschafft wurden, hat die französische Gendarmerie Nationale 395 Fahrzeuge des PEUGEOT 3008 Plug-In-HYBRID 225 mit 165 kW in Auftrag gegeben. Dies ist der nächste Schritt in der langen Geschichte von PEUGEOT und der französischen Gendarmerie, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann.

Ende der 1940er Jahre, in den Wirren der Nachkriegszeit, baute die Gendarmerie Nationale ihren Fuhrpark wieder auf, indem sie Fahrzeuge vom Widerstand beschlagnahmte oder auf die Reste des Fuhrparks der Armee zurückgriff. Die ersten Modelle des PEUGEOT 202, PEUGEOT 302 und PEUGEOT 402 gehörten, in begrenzter Stückzahl und meist in Schwarz, zu den Brigaden. Das heute bekannte Blau der Gendarmerie wurde erst in den Jahren 1969/1970 zur ...    weiter >>>


ÖGHK - 35. Heizhaus Rallye Strasshof

Strasshof an der Nordbahn am Sonntag, den 10. April 2022: Die Landesrepräsentanzen ÖGHK - Niederösterreich Nord veranstaltete nach einer zweijährigen Zwangspause (Pandemie), die alljährliche Heizhaus Rallye in Strasshof an der Nordbahn.

Ab 09.00 Uhr trafen die Teilnehmer in Strasshof ein. Die heurige Teilnehmerzahl war durch die Wetterlage und der Termin - Palmsonntag eher schwach. Auch die Besucherzahl im Heizhaus war ...    weiter >>>


Opel Blitz

Opel Blitz war von den 1930er bis in die 1970er Jahre die Bezeichnung für mehrere mittelschwere und leichtere Lkw Baureihen der Adam Opel AG.

Opel war vor dem Zweiten Weltkrieg der größte Lkw-Produzent im Deutschen Reich. Leichte Lastwagen wurden von Opel bereits zuvor hergestellt, allerdings unter uneinheitlichen, auf der Motorisierung und der Nutzlast beruhenden Bezeichnungen. Infolge eines internen Preisausschreibens bis zum 6. Oktober 1930 wurde der schon 40 Jahre vorher für Fahrräder von Opel verwendete Name Blitz für den neuen Lastwagen ...    weiter >>>


Oldtimer des Monats April 2022
Oldtimer des Monats
BMW 309 - Bj. 1934>>>


32. TECHNO-CLASSICA ESSEN 2022

Essen (D), 23. bis 27. März 2022: Mit über 1.000 Ausstellern, mehr als 150 Club-Präsentationen und rund 20 offiziellen Ständen der am Markt führenden Handelsunternehmen machte die Techno-Classica Essen mit ihrer 32. Auflage die Ruhrmetropole nach 2 Jahren Corona-Pause wieder zur Hauptstadt des Klassik-Universums. Hier trafen sich zur Saisoneröffnung die Protagonisten der internationalen Klassiker- und Automobilszene und Enthusiasten, die mit Herz und Verstand für den Erhalt automobilen Kulturgutes sorgen. Sie präsentierten den über 150.000 Besuchern aus 46 Nationen in den neu gestalteten Essener Messehallen das gesamte Spektrum der Klassiker-Welt. Über 2.700 dort gezeigte Liebhaber- und Sammlerfahrzeuge konnten die Gäste bewundern - und rund 1.800 direkt vor Ort erwerben.

Im riesigen Angebot der 9 Messehallen und den zwei Freigeländen war für jeden Geschmack und Geldbeutel der passende Klassiker dabei - vom erschwinglichen Youngtimer vom Schlage eines Triumph Spitfire oder eines Mercedes SLK aus dem Jahr 2009 für wenige tausend Euro bis hin zu Ferraris im zweistelligen ...    weiter >>>


BMW R 71

Bei der Sechstagefahrt 1937 wurden von BMW erstmals Motorräder mit Hinterradfederung ein-gesetzt. Die Fahrer waren vom neuen Fahrkomfort begeistert, denn auch nach stundenlanger Fahrt im Gelände stiegen sie verhältnismäßig frisch aus dem Sattel. So war es nur logisch, dass die neue Hinterradfederung im Folgejahr in die Serie übernommen wurde.

Auf der Automobilausstellung in Berlin präsentierte BMW am 18. Februar 1938 mit den Model-len R 51, R 61, R 66 und R 71 eine neue Baureihe von großvolumigen Motorrädern mit ...    weiter >>>


FORD Big Red
Prototyp

Während Turbinentriebwerke in militärischen Panzern, Helikoptern und Düsenflugzeugen üblich sind, war ihre Verwendung in Serienfahrzeugen ziemlich begrenzt. Ford widmete jedoch ungefähr zwei Jahrzehnte der Forschung, beginnend in den 1950er Jahren, um dies möglich zu machen. Das möglicherweise größte Beispiel für die Bemühungen des Unternehmens war "Big Red" ein großer roter Gasturbinen-LKW mit 600 PS. Ein starker Supertransporter-Prototyp aus dem Jahr 1964, der vor kurzem mehr als 40 Jahre nach seiner letzten Sichtung ausfindig gemacht wurde. Der Versuchs-Lkw unternahm mehrere Überlandfahrten, um die mit einem herkömmlichen Dieselmotor vergleichbaren Betriebskosten zu demonstrieren. Der 13 Fuß hohe Lastwagen wurde als Ergebnis eines Pakts mit dem US-Verteidigungsministerium gebaut. Eine Folgeversion, die speziell für die kommerzielle Anwendung bestimmt war, wurde 1966 erstellt.

Die von Ford gebauten Turbinenmotoren und Fahrzeuge boten den Vorteil, dass sie weniger Lärm machten - Big Red wurde in einer Werbebroschüre als "für den Autofahrer kaum hörbar" beschrieben - und weniger Vibrationen erzeugten, weniger Emissionen erzeugten, weniger Öl verbrauchten und ein hohes und niedrigeres Drehmoment erzeugten Geschwindigkeiten. Unternehmensforscher hatten ihren Fokus auf den Einsatz von ...    weiter >>>


Liebe Oldtimer- und Motorsportfreunde

Die Jagd nach höher, schneller, weiter hat jetzt auch die Fallzahlen der Pandemie ergriffen: mehr ist das Motto, nahezu jeden Tag ein neuer Rekordwert. Trotzdem hoffen wir, dass wir nicht die vorschnellen, rein politisch motivierten Öffnungen und Rücknahmen nahezu aller Maßnahmen bereuen und dann zu einem Zeitpunkt mit neuen Regeln bestraft werden, zu dem wir uns auf die friktionsfreie Teilnahme an einer der zahlreichen Veranstaltungen gefreut haben, die heuer auf uns zukommen.

An einigen darf ich selbst organisatorisch beteiligt sein, darunter mit der Aufgabe Euch einzuladen, was ich hiermit gerne mache: Beginnend am 14. Mai 2022: mit dem "Meet & Greet" Motorradtreffen beim ...    weiter >>>


János Pentelényi

János Pentelényi wurde am 12. Juni 1911 in Ödenburg, nun Sopron (Österreichisch-Ungarische Monarchie) geboren und verstarb in Budapest am 14. Februar 1996.

Pentelényi besuchte Realschule Széchenyi István, wo er 1929 sein Abitur machte. Er studierte an der József Nádor Technischen Universität in Budapest und trat dem Kreis der Sportflugzeuge der Technischen Universität bei. Aufgrund seines Interesses an Motoren immatrikulierte er sich 1930 an der Fahrzeug- und Flugzeugfakultät in Weimar und erwarb 1933 das Abitur. Nach Abschluss seines Studiums kehrte er nach Ungarn zurück und ...    weiter >>>


Serie: Österreichische Kraftfahrzeuge

Röck

Die Dampfmaschinen- und Kesselfabrik Röck, Budapest (HU), war auch ein Hersteller von Kraftfahrzeugen aus der Österreich-Ungarischen Monarchie.

Stephan Röck begann 1905 mit der Produktion von ...    weiter >>>


Die Geschichte der Vier Ringe
Teil V

Vorsprung durch Technik

Im August 1969 hatten die Auto Union GmbH, Ingolstadt und die NSU Motorenwerke, Neckarsulm fusioniert. Aus den beiden Tochterunternehmen der Volkswagenwerk AG entstand die Audi NSU Auto Union AG mit Sitz in Neckarsulm. Die Modellpalette des neuen Unternehmens war durch eine große Vielfalt geprägt. Von den luftgekühlten Motoren der NSU Prinz Baureihe über die wassergekühlten Vierzylindermotoren des Audi 60 und Audi 100 bis hin zum faszinierenden Wankel-Motor des Ro 80, vom Frontantrieb der Audi Modelle und des Ro 80 zum Heckantrieb des NSU Prinz oder TT, von der Leichtbauweise des Audi 100 über die italienische Formgebung des Audi 100 Coupé S bis zum futuristischen Karosseriedesign des NSU Ro 80. Die Vielfalt technischer Konzepte innerhalb der Audi NSU Modellpalette führte im Januar 1971 zu einem neuen Werbeslogan: Vorsprung durch Technik!

1972 erschien der Audi 80, dem 1974 der Audi 50 folgte. Mit einer modernen Produktpalette überstand das Unternehmen die Jahre der Ölkrise, um dann in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre schrittweise die Marke Audi auf dem Automobilmarkt höher zu positionieren. Fünfzylinder-Turbomotor, der quattro Allradantrieb, vollverzinkte Karosserien, Leichtbauweise ...    weiter >>>


Oldtimer des Monats März 2022
Oldtimer des onats
Austro-Tatra T57 A Klein LKW - Bj. 1937>>>


Die Geschichte der Vier Ringe
Teil IV

Neubeginn in Ingolstadt

Führende Mitarbeiter, die zu Kriegsende nach Bayern gegangen waren, gründeten am 3. September 1949 in Ingolstadt mit der Auto Union GmbH eine neue Gesellschaft, die die Kraftfahrzeugtradition der Vier Ringe fortführte. Sie gilt als die Vorgängerin der heutigen AUDI AG.

Es war ein Neubeginn in ärmlichen Verhältnissen. Das Gebot der Stunde waren kleine und wirtschaftliche Fahrzeuge. So kam es, dass das Unternehmen zunächst nur die Motorräder und Automobile der Marke DKW mit ihren typischen Zweitaktmotoren fertigte. Der Gründungsakt 1949 war bereits ein zweiter Schritt des Neuanfangs nach dem Krieg. Der erste war bereits kurz nach der "Stunde null", am 19. Dezember 1945 erfolgt, als das "Zentraldepot für Auto Union Ersatzteile Ingolstadt GmbH" gegründet wurde. Es hatte die Aufgabe, die in den westlichen Besatzungszonen noch existierenden Auto Union Vorkriegsfahrzeuge - immerhin mehr als 60.000 DKW Wagen und eine große Anzahl von Wanderer, Horch und Audi ...    weiter >>>


Technischer Meilenstein mit modernem Design

Im November des Jahres 1938, lief in Rüsselsheim der erste Opel Kapitän vom Band. Eindrucksvolles Design, gute Aerodynamik, zuverlässiger 2,5-Liter-Motor und erstmals in dieser Klasse eine selbsttragende Ganzstahl-Karosserie - das sorgte in der Automobilwelt für Aufsehen. Es war ein technischer Meilenstein, der eine große Tradition begründete, die sich bis zum Opel-Flaggschiff Insignia erstreckt.

In den Segmenten darunter hatte Deutschlands größter Autoproduzent mit dem Olympia und dem Kadett bereits Erfahrungen in diesem, den Fahrzeugbau revolutionierenden Fertigungsverfahren gesammelt. Um es nun auf das nächstgrößere Modell anzuwenden, hatte das Unternehmen sechs Millionen Reichsmark in eine neue Produktionsstraße investiert. "Unter Fachleuten besteht kein Zweifel mehr darüber, dass die selbsttragende Ganzstahl-Karosserie jene Bauform ist, die den Bedürfnissen der Großserienherstellung ...    weiter >>>


Die Geschichte der Vier Ringe
Teil III

Vier Ringe - vier Marken: die Auto Union AG

Wie die gesamte Automobilindustrie hatten Audi, Horch, DKW und Wanderer die 20er Jahre genutzt, um ihrer Betriebe zu rationalisieren. Dank Fließband und moderner Werkzeugmaschinen waren die Kapazitäten sprunghaft angestiegen. Den Möglichkeiten der Massenproduktion stand jedoch nur eine eingeschränkte Nachfrage gegenüber. Hinzu kam, dass verstärkte Konkurrenz aus dem Ausland einen regelrechten Preiskampf auslöste. All dies konnte die deutsche Automobilindustrie häufig nicht mehr aus eigenen Gewinnen finanzieren. Kreditgeber wurden gesucht. In Sachsen hatte die Sächsische Staatsbank vorrangig den Finanzbedarf der Horchwerke befriedigt, aber auch den Ausbau des Rasmussen-Konzerns ermöglicht.

Um die Kräfte zu bündeln, entschloss sich die Sächsische Staatsbank, ihre Kraftfahrzeuginteressen zusammenzufassen - die Idee zur Auto Union entstand. Aufnehmende Gesellschaft wurde die Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen AG. Sie übernahm am 29. Juni 1932 die Audiwerke AG, deren Aktienkapital ohnehin schon von J. S. Rasmussen gehalten wurde, und die Horchwerke AG. Hinzu kam ...    weiter >>>


Fernand Charron

Wenn man über Charron recherchiert kommt man über Radrennsportler, Autorennfahrer zum Automobil und Flugzeugmotor Produzenten. Fernand Charron wurde am 30. Mai 1866 in Angers (F) geboren und starb 13. August 1928 in Maisons-Laffitte (F).

Seine Karriere begann 1883 als Radrennfahrer bei Clément. Im Laufe des Jahres 1897 wechselte er in den Automobilsport auf Panhard & Levassor, wo er einige Erfolge erzielen ...    weiter >>>


Die Geschichte der Vier Ringe
Teil II

Audi

Nach dem Ausscheiden aus der Horch Motorwagenwerke AG gründete August Horch 1909 erneut eine Fabrik, die ebenfalls Automobile bauen sollte. Da Horch seinen eigenen Namen nicht wieder zur Firmenbezeichnung verwenden durfte, behalf er sich, indem er seinen Namen ins Lateinische (horch = audi) übersetzte. Die Audiwerke in Zwickau waren geboren. Im Mai 1910 brachte August Horch das erste Automobil mit dem Markennamen Audi zur Auslieferung. Besonderen Ruhm erntete die neue Marke durch eine einmalige Siegesserie bei der Internationalen Österreichischen Alpenfahrt, der seinerzeit schwierigsten Langstreckenkonkurrenz der Welt. Zwischen 1912 und 1914 fuhr Audi drei Siege in Folge ein. Nach dem Ersten Weltkrieg erlangte Audi unter anderem dadurch Aufmerksamkeit, dass das Zwickauer Unternehmen 1921 erstmals in Deutschland die Lenkung der Serienwagen links anordnete und den Schalthebel für das Getriebe in die Wagenmitte verlegte. Eine wesentlich bessere Handhabung war nun möglich. In den darauffolgenden Jahren stellten auch die anderen deutschen Automobilhersteller ihre Fahrzeuge auf Linkslenkung um.

1923 erschien der erste Audi-Sechszylinder. Er besaß einen Ölluftfilter, was damals keineswegs üblich war. Erst Jahre später gehörte der Luftfilter zur Standardausrüstung eines Automobils. Der Audi-Sechszylinder hatte ...    weiter >>>


Oldtimer des Monats Februar 2022
Oldtimer des Monats
Charron 12CV Taxiausführung - Bj. 1912>>>


Lesen sie im VOZ Archiv weiter.


VOZ Info anmelden und Sie bekommen einen Newsletter wenn es neue Artikel gibt!

 




www. voz.co.at
Zu den Favoriten hinzfügen


>>> Werbung <<<
OTM

Pc f ür alle

autoreparaturcenter

Kudruna

Jahner

Leitgeb

Lifing

Schneiderei-Frasl

FCCA

FCCA

OCN

OSCT

Retro Lounge

OCC

World4You Webhosting

Kinderwagenmuseum Bayer

fuelsaver



Werbung